Corona-Härtefonds


Liebe Mitstudierende,

wie überall in unserem Alltag bringen die aktuellen Entwicklungen aufgrund COVID-19 auch für uns Studierende große Umstellungen und Einschränkungen mit sich. Sowohl durch die wirtschaftlichen Probleme diverser Unternehmen als auch die Umstellung unseres Lehrbetriebes teilweise auf die Sommermonate, sind für viele von uns die Verdienstmöglichkeiten stark eingeschränkt oder gar ganz weggebrochen.
Um Studierende mit großen finanziellen Problemen, verursacht durch Corona, zu helfen, haben wir in Zusammenarbeit mit dem Rektorat den „Corona-Härtefonds für Studierende der Vetmeduni Vienna“ eingerichtet. Dieser wird zu gleichen Teilen vom Rektorat und aus dem Budget der HVU finanziert und von der HVU verwaltet. Der Fonds hat das Ziel, den Studierenden zu helfen, deren aktuelle Ausgaben wesentlich höher als deren Einnahmen sind und die keine Rücklagen mehr haben.

ACHTUNG: Einreichungsfrist ist der 30.06.2020!

Wenn ihr nicht alle Kriterien der Richtlinie erfüllt, euch aber in einer finanziellen Notlage befindet, wendet euch bitte trotzdem an uns, damit wir auch hier eine Lösung finden können!

Falls ihr noch Fragen habt wendet euch wie immer gerne per E-Mail an vorsitz@hvu.vetmeduni.ac.at .

Euer HVU-Vorsitzteam,
Martin, Jojo und Lena